Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung des Lockdowns und Verschärfung der Kontaktverbote geeinigt. Unser Vereinsheim muss daher leider weiterhin bis auf Weiteres für sämtliche sportlichen oder geselligen Aktivitäten geschlossen bleiben. Aus diesem Grund muss leider auch der beliebte Film- und Klönabend am 23.01.2021 im Vereinsheim ausfallen.

Auch wenn wir unser Sport- und Veranstaltungsangebot weiterhin nicht vollumfänglich anbieten können, hoffen wir auf Eure Unterstützung. Wir halten Euch weiter über die aktuellen Entwicklungen via Internetseiten und Vereins-App informiert.

Viele Grüße und bleibt gesund!

Euer geschäftsführende Vorstand

 

  

Liebe Schützenschwester,

Lieber Schützenbruder,

 

Vereinsfeiern, Adventssingen, Weihnachtsmarkt und Verwandtenbesuche: Die Weihnachtszeit geht für viele Familien mit einer Menge Termine, Traditionen und Rituale einher. In diesem Jahr ist allerdings alles anders.

Abgesagte Weihnachtsmärkte, eingeschränkte Kontakte und weniger Reisen führen wohl dazu, dass sich die kommenden Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel merkwürdig anfühlen werden. Viele Traditionen in der Familie wird es in diesem Jahr nur eingeschränkt geben, wenn sie überhaupt möglich sind. Weihnachten wird in diesem Jahr ein anderes Weihnachten sein.

 

Wir sollten trotzdem positiv nach vorne schauen! Durch die notwendigen Einschränkungen haben wir in diesem Jahr zu Weihnachten vielleicht die Gelegenheit, uns mal wieder auf das Wesentliche zu besinnen sowie den Geist der Weihnacht und die damit verbundene Magie zu fühlen. Wir sollten die uns gegebenen Möglichkeiten nutzen und das Beste aus der aktuellen Situation machen! Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit jedem einzelnen von Euch auf der nächsten Vereinsveranstaltung, wenn wir alle unser gemeinschaftliches Vereinsleben neu aktivieren werden. Und ich freue mich auch auf weitere Fotos im Rahmen der Foto-Challenge der Ex-Throngesellschaften! Wir sollten dankbar sein für die wichtigen Dinge unseres Zusammenlebens, und ich baue auf Eure Unterstützung, wenn wir diese wieder erfahren dürfen: Freundschaft und Zusammenhalt, Liebe und Gemeinschaft. 

 

Dankbarkeit nimmt mit steigender Entfernung nicht ab. Herzlichen Dank für Euren Beitrag aus der Ferne! 

Das rufe ich allen Mitgliedern, Sportlern, Funktionären, den aktiv mitarbeitenden Helfern, unseren Familien, Freunden, Gönnern und Sponsoren zu. Ich wünsche Euch stilvolle Feiertage und einen gesunden und optimistischen Start ins neue Jahr! Auf ein baldiges Wiedersehen im Jahr 2021!

 

Euer Schützenbruder

Maik Hollmann

1. Vorsitzender und Oberst

 

 

Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin unseren Alltag. Zahlreiche sportliche Wettbewerbe mussten abgesagt oder stark eingeschränkt werden, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes NRW untersagt bis zum 31. Oktober Großveranstaltungen, so dass wir den bereits verschobenen Termin unseres Sommer-Biathlon auf den 26. September erneut absagen müssen.

Bitte notiert Euch als Termin den 5. Juni 2021 für unseren 16. Sommer-Biathlon. Wir hoffen, dass wir dann gemeinsam mit unseren Freunden und Partnern auf eine bewältigte Krise zurückblicken können.

Rechtzeitig im Frühjahr 2021 werden wir über die üblichen Vorbereitungs- und Trainingsaktivitäten informieren.

Um der Corona-Pandemie ein wenig positives abzuringen und damit unser Vereinsleben wieder etwas mehr zu beleben, möchten wir, natürlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen, einen weiteren Schieß-Wettbewerb ausloben.

 

Geschossen wird in den Monaten Oktober/Dezember 2020 Luftgewehr und in den Monaten November 2020/Januar 2021 Kleinkaliber. Vorgesehen sind dafür die Trainingsabende dienstags und donnerstags ab 18:30 Uhr. Gewertet wird in einer Mannschaftswertung und je Klasse in Einzelwertung. Eine Mannschaft, die sich selbst findet, besteht aus 3 Personen, egal welcher Altersklasse. Ein Start in mehreren Mannschaften ist auch möglich, es muss aber vor

dem Schießen festgelegt werden, für welche Mannschaft geschossen wird.

 

Hier die Regularien:

- man darf so oft schießen wie man möchte

- das beste Ergebnis zählt

- aufgeteilt in die Klassen: 

Jugend (16-20 Jahre)

Damen (ab 21 Jahre)

Schützen (21-45 Jahre)

Altersklasse (46-55 Jahre)

Senioren (ab 56 Jahre)

 

- Einzelwertung je Klasse und Mannschaftswertung

- Luftgewehr: Probe beliebig, Wertung 10 Schuss, kostenfrei

- Kleinkaliber: 5 Probe, Wertung 10 Schuss, Kosten je Durchgang: 2,00 €.

 

Die Siegerehrung findet dann während der nächsten Jahreshauptversammlung im Februar 2021 statt.

 

Wir hoffen, dass wir mit dieser Idee Euer Interesse geweckt haben und würden uns über viele Teilnehmer freuen.

Los geht dieser sportliche Wettkampf in unserem neu erstrahlten Vereinsheim ab dem 1. Oktober 2020.

 

Bleibt gesund und passt auf Euch auf! Wir sehen uns! 

Seit der Wiedergründung nach dem Krieg stand das erste Augustwochenende ständig im Zeichen des Dalbker Schützenfestes. So sollte es natürlich auch in diesem Jahr sein, warum auch nicht, dachten wir uns Ende letzten Jahres, als wir die Vorbereitungen aktiviert haben.

 

Und dann kam alles anders. Coronaschutzverordnung, eine nach der anderen. Vieles hat sich seit März wieder verändert und verbessert, aber das Verbot für Schützenfeste blieb in der aktuellen Fassung bis zum 11.08.2020 bestehen. Somit blieb uns als Verein nichts anderes übrig, als auf unser 5-tägiges – einmaliges – Schützenfest in diesem Jahr zu verzichten.

 

Natürlich nicht, um nichts zu machen. Fahnen hissen, Straßen schmücken, Fotos der Majestäten und ein Festakt konnten dennoch durchgeführt werden. Natürlich immer unter Beachtung der gültigen Abstands- und Hygieneregeln.

Der gesamte Thron mit dem Königspaar Maik und Alexandra Hübert und dem Bierkönigspaar Ulli Schlüter und Daniela Melson an der Spitze, hatte sich bereit erklärt, noch ein weiteres Jahr zu amtieren. Die Vier haben es sich nicht nehmen lassen, festlich gekleidet wie zum großen Festumzug am Sonntag, für Fotos zur Verfügung zu stehen.

 

In Dalbke, Sennestadt und Lipperreihe wurden die Straßen geschmückt wie in jedem Jahr und viele aus unserer großen Schützenfamilie haben wie immer die grün-weiße Fahne gehisst. Fotos dazu findet ihr in der „Fan-Reporter-Galerie“ in unserer neuen Schützenapp (siehe dazu Rundschreiben 3/20).