Selten haben zwei Namen so gut beschrieben, was am Freitagabend im Schützenzelt abgegangen ist. Bereits im letzten Jahr konnte Rainer Irrsinn die Party-Gemeinde überzeugen. Das war für den Schützenfestausschuss ausschlaggebend, diesen Irrsinn erneut zu verpflichten.

Was Reiner Irrsinn mit seinen beiden Sängerinnen am Freitag auf die Bühne und die Tanzfläche zauberte war der pure Wahnsinn. Wehe, wenn er losgelassen, könnten wir es nennen. Die Drei machten weit über zwei Stunden nonstop eine Show mit bekannten Party-Schlagern, die bei den rund 500 Besuchern im Festzelt eine Gänsehaut hinterließ. Reiner am Anfang der Polonaise, Reiner mit einer Verehrerin auf der Bühne, gesanglich hervorragend mit seinen zwei Sängerinnen und immer wieder Reiner mitten in der Zuschauermenge. Und zum Schluss sang er noch als Vor-Premiere seinen neuen Hit: Ich bin Horny“; einschlägig zum Mitsingen geeignet. Diesen Abend wird die Schützenfamilie mit den vielen Gästen so schnell nicht vergessen.

Danke Reiner.

Weitere Fotos finden Sie hier.